Heureux, fortunato, glücklich – “happy” is an easy and common word in a lot of languages. Sometimes though, it is used without thinking enough about the meaning. Instead of questioning yourself whether you are really happy, it’s normal to just tell yourself to do so. Forced situations like these get even worse if you hide yourself behind your make-up. This is why you should always keep this following motto in mind: Don’t worry, be happy and show your good vibes in your look – your happiness even increases with some make-up tips of a professional.

First things first, what does “happiness” actually mean? Mr. Google and Ms. Dictionary say: It’s a pleasing state of mind, in which you are at when you possess or enjoy something you have wished for. This sounds like a long and detailed definition for a word, which is used daily. Also, there is this quote: Every man or woman is the architect of his own fortune. Mostly, it’s this work and the way until you get what you desire which makes you happy. Having a goal to look forward to is more motivating than having already reached everything. This is why you should always set yourself new ambitions. At the same time, it’s important to be satisfied from time to time. Otherwise you will miss your happiness.

What makes your luck even more enjoyable is the right look, which also includes your make-up. After all, your face decides about how you feel and how you appear to others. One way is to try out different ways to put on your make-up. The second possibility is to get some assistance of a make-up artist at MAC Cosmetics. Apparently, you won’t only safe time but you will also get a look into all the products. If you want to incorporate some more happy vibes into your outfit, just let your sweatshirt speak for you. 🙂

With love, Carmen


Happy, heureux, fortunato – „glücklich“ ist in vielen Sprachen ein einfaches und beliebtes Wort. Oft wird es jedoch gleichgültig ausgesprochen. Anstatt sich zu hinterfragen, ob man wirklich glücklich ist, redet man es sich einfach ein. Sich zusätzlich noch hinter Make-up und einem unauffälligen Outfit zu verstecken verschlimmert die erzwungene Situation noch stärker. Deshalb gilt: Don’t worry, be happy und zeige deine gute Stimmung mit deinem Look – was das Make-up betrifft, holst du dir am besten gleich Tipps beim Profi.

Was bedeutet eigentlich „Glück“? Herr Google und Frau Duden meinen: Eine angenehme Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man sich in dem Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat. Offensichtlich eine lange und ausführliche Begriffserklärung für ein Wort, dass ziemlich oft benutzt wird. Obwohl viele Leute glücklich scheinen, ist ebenso bekannt, dass einem das Glück nicht immer so leicht zufällt – „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ Doch das Streben und die Arbeit zum gewünschten Zustand machen oft am glücklichsten. Ein Ziel vor Augen zu haben ist motivierender, als wenn du schon alles erreicht hast. Deshalb gilt es, sich immer neue Vorsätze zu nehmen, aber gleichzeitig auch mal zufrieden zu sein. Ansonsten verpasst du womöglich dein Glück.

Diesen Genuss-Faktor zu steigern, basiert neben dem richtigen Outfit zudem auf dem Make-up. Schließlich trägt das Aussehen deines Gesichts dazu bei, wie du dich fühlst und auf andere wirkst. Eine Variante besteht darin, alle Arten des Schminkens auszuprobieren. Die zweite Möglichkeit ist, sich Ratschläge von einem Make-up Artist bei MAC Cosmetics geben zu lassen. Dabei kommst du wahrscheinlich schneller auf eine oder sogar mehrere Lösungen, als wenn du alles selbst testest. Wenn du das „Glück“ noch mehr in deinen Look einbauen willst, lass einfach deinen Pulli für dich sprechen. 🙂

Alles Liebe, Carmen



Make-up by MAC Cosmetics

Outfit details: 

Sweatshirt TOPSHOP / Ripped jeans ZARA / Socks VICTORIA’S SECRET PINK / Boots STRADIVARIUS

Photographed by Judith