Gingham tops, fishnet stockings, pink and yellow – like every season, there a lot of trends going on for this spring/summer. Due to this mass of it-pieces, must-have colors and accessory essentials, it’s likely to lose track. Of course you can keep an overview by following along the weekly Trendy Tuesday editions. However, it takes some more to keep your outfits updated all the time and still match them to your personality.

Let’s think of a possible everyday situation: You wake up in the morning and all you can think of is that massive to-do-list you still have to get done. So rather than trying to manage everything at once, it’s more effective to take one step at a time. In the end, the results appear more properly and you feel better because you didn’t stress your brain with ten different tasks simultaneously.

Get your fashion focus

Apparently, it’s the same thing for those trends. Of course you can incorporate a pink gingham top with yellow pants and fishnet socks in one look. However, it can become quite exhausting to consider every hype. Plus, it doesn’t make you look very authentic. Therefore, it’s important to not neglect your personal style. Just concentrate on one movement first and match it with your usual outfits. Moreover, you don’t have to follow a trend if you don’t like it. Or maybe you want to wear it a bit differently than all the big influencers and street style stars are doing it. For example, why should you style those fishnet tights like everyone else? Maybe you want to wear them over your T-shirt instead of raising it up to your bra – you know what is meant here. So in a nutshell, take one piece which is trending in the fashion world and make it your own. This is how you transform those little sparks into your individual glamour. Maybe some embellished glitter jeans are a good idea to start with. 🙂

With love, Carmen


Gingham-Tops, Netzstrümpfe, Pink und Gelb – die Frühling/Sommer Saison bringt wieder einige Trends mit sich. Da es große Maße an It-Pieces, Must-Have Farben und unverzichtbaren Accessoires gibt, kann man schnell den Überblick verlieren. Natürlich halten dich die wöchentlichen Trendy Tuesdays stets auf dem Laufenden. Doch letztendlich braucht es etwas mehr, dass deine Outfits immer up to date sind und dabei zu deiner Persönlichkeit passen.

Versetzte dich für einen Moment in diese mögliche Alltagssituation: Du wachst am Morgen auf und alles woran du denken kannst, ist deine endlose To-Do-Liste. Anstatt alles auf einmal erledigen zu wollen, ist es weit effektiver, schrittweise vorzugehen. So sind die Resultate am Ende ordentlicher abgeschlossen. Zudem fühlst du dich besser, weil du dich nicht mit mehreren Aufgaben gleichzeitig gestresst hast.

Finde deinen Fashion-Fokus

Dasselbe gilt für die verschiedenen Trends. Natürlich kannst du ein pinkfarbenes Gingham-Top mit einer gelben Hose und Netzstrümpfen kombinieren. Auf Dauer kann es jedoch anstrengend werden, immer jedem Hype hinterher zu rennen. Hinzu kommt, ob das wirklich dein persönlicher Stil ist? Denn um diesen nicht zu vernachlässigen, macht es mehr Sinn, sich erst auf ein beliebtes Kleidungsstück zu konzentrieren. Es wirkt weitaus authentischer, wenn du dieses zu deinen gewohnten Outfits kombinierst. Außerdem musst du nicht jedem Trend folgen, nur weil es die großen Influencer oder Street Style Stars tun. Vielleicht möchtest du deinen Look aber auch anders gestalten. Zum Beispiel kann die Netzstrumpfhose zur Abwechslung über dem T-Shirt getragen werden und muß nicht bis zum BH hochgezogen werden – du weißt, was hier gemeint ist. 🙂 Kurz gesagt, schnapp dir einen Trend und mach ihn dir zu eigen. So verwandelst du die kleinen Trend-Funken zu deinem individuellen Glamour. Vielleicht beginnst du gleich mit ein Paar Glitzer-Jeans. 🙂

Alles Liebe, Carmen



Outfit Details: 

T-Shirt FOREVER 21 / Embellished jeans TOPSHOP / Fishnet tights CALZEDONIA / Sneakers NIKE

Photographed by ELLI FOT – Instagram GAZELLELLI