They are trusty beach companions and all time summer favorites – the espadrilles. Instead of sweating in your sneakers or slide off in those flip flops, the loafer variation with a closed upper and a flat sole is a very comfy alternative during those warmer days. That is why it’s no big surprise, that the espadrilles are back this season – a little upgrade included.

It seems that those good Spanish folks had a good idea, when they invented the espadrilles in the 13th century. Back then; the shoes were simply made out of jute and canvas. Such as they were popular in the Basque area of Spain; they were members of probably every wardrobe of the people who lived on the beaches in the South of France. This makes it obvious, that one of the most important French fashion designers reinterpreted the shoe tradition some years ago: In the 70s, Yves Saint Laurent brought the espadrilles back to high fashion as a wedge-version. Since then, they have never really left our shoe cabinets. It was just the trend radar, which made us wear them more or less.

The diversity effect

By now, the espadrilles became real classics. However, even though they are timeless, the designs vary depending on the Zeitgeist, which is currently all about individuality. Celebrities like Cara Delevinge, Katy Perry or Jourdan Dunn cut their hair super short, to show that they don’t let society decide on how they should look like. The same movement shows up in fashion: statement shirts like ‘We should all be feminists’ clearly motivate to focus on diversity.

And here you go with these espadrilles, which are statements too. The colorful tassels are simple eye-catchers and they make the whole outfit look more interesting and special. Moreover, the laces make a difference to usual espadrilles and at the same time, the white canvas gives the shoes that smart casualness. Nevertheless, the espadrilles spread some Spanish caliente vibes and make you feel the easygoing mood from the South of France. After all, this is exactly how we should enjoy this summer – loose, happy with a pinch of modern classics.


Sie sind die ewigen Strandbegleiter und Sommerlieblinge – die Espadrilles. Denn anstatt in Turnschuhen zu schwitzen oder aus den Flip Flops rauszurutschen, sind sie eine perfekte Schlupfvariante, aus einem geschlossenen Schaft und bequemer Sohle. Da ist es wenig verwunderlich, dass die praktischen Sommerschuhe auch in dieser Saison beliebt sind – allerdings mit einem kleinen Upgrade.

Es scheint, als hätten die Spanier einen guten Einfall gehabt, als sie im 13. Jahrhundert die Espadrilles erfanden. Damals bestanden die Schuhe lediglich aus zusammengepressten Jute-Sohlen und einem Stück Stoff. Auch in Südfrankreich gehörten die Schlappen schon damals in jede Garderobe. Da ist es naheliegend, dass einer der wichtigsten französischen Modeschöpfer, die Tradition vor ein paar Jahren wieder aufleben ließ: In den 70ern brachte Yves Saint Laurent die Espadrilles als Weges zurück in die High-Fashion Welt. Von diesem Moment an waren sie nie wirklich weg vom Fenster, nur entweder mal mehr oder weniger im Trend. 

Vielfalt zahlt sich aus 

Inzwischen sind die Espadrilles zu Sommer-Klassikern geworden. Doch obwohl sie so zeitlos sind, variieren die Designs dem Zeitgeist entsprechend. Dieser orientiert sich im Moment stark am Individualismus. Stars wie Cara Delevinge, Katy Perry oder Jourdan Dunn haben siech die Haare „raspelkurz“ geschnitten, um zu zeigen, dass sie sich nicht ihr Aussehen von der Gesellschaft vorschreiben lassen. Dasselbe zeigt sich in der Mode, indem zum Beispiel die Statement Shirts wie „We should all be feminists“ eine klare Botschaft zur Diversität verkörpern.

Und siehe da, auch das Design dieser Espadrilles ist ein Statement: So sind die farbigen Quasten wahre Eye-Catcher, die ein Outfit sofort interessant und anders aussehen lassen. Mit dem Upgrade der Bändel heben sie sich zudem von anderen Espadrilles ab, aber wirken durch das Weiß trotzdem schlicht und elegant. Dabei versprühen sie noch immer die spanische Caliente-Stimmung und die entspannte südfranzösische Lebensart. Genau so sollen wir diesen Sommer doch genießen -– locker, unbeschwert mit einer Prise von modernen Klassikern.



Outfit details: 

Espadrilles DOSENBACH / Shirt dress MANGO / Belt MANGO

Photographed by ROMANA HUBER – Blog FOURAWAY

In collaboration with DOSENBACH

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken